Eigentlich hatte ich befürchtet, das Wochenende würde viel turbulenter werden und ursprünglich sollte es heute ins Schwimmbad gehen. Nachdem die Erkältungsviren der letzten Woche nun ausnahmsweise auch mal mich erwischt hatten, mussten wir aber einen Gang runter schalten und es wurde ein relativ entspanntes Wochenende.

Freitag, 27.01.2017

Das Baby und ich warten schon ungeduldig auf die Großen, die hier jede Minute hineinstürmen und vom Papa heimkehren. Heute gab es Zeugnisse und dementsprechend aufgeregt werden die Beiden sein.

img_0314

Nachdem die wichtigsten und aufregendsten Ereignisse der letzten Woche Gehör fanden und der Lieblingsmann und K3 auch zu Hause angekommen sind, geht es mit der gesamten Mannschaft noch mal los – zum Kiezfriseur. K1 besteht auf die Frisur des Lieblingsfußballers!

img_0317

Auf dem Heimweg noch eine „Rolle“ für alle und dann geht es, zumindest für mich und das Baby recht schnell ins Bett. Wir müssen morgen alle früh zum Fotografen, das Weihnachtsgeschenk für die Oma einlösen.

img_0322

Samstag, 28.01.2017

K4 war bereits seit 05:30 Uhr munter und gönnt sich um 07:30 Uhr ein erstes Nickerchen auf meinem Rücken. Der Rest schläft selbstverständlich bis um 08:00 Uhr. War klar – an einem Morgen, an dem wir eh früh raus müssen…

img_0323

Nach einem schnellen Frühstück schaffen wir es tatsächlich einigermaßen pünktlich zum Bus. Der Mann konnte den Wildling gerade noch davon abhalten, passend zur Sonnenbrille und dem Schneeanzug, die Crocs zu tragen. Warum auch nicht, die Sonne scheint, ist ja quasi fast wie Frühling!

img_0332

Nach einem ziemlich turbulent Fototermin, inklusive einem wenig kooperativen K3 und einem Baby im Stillmodus, geht es bei schönstem Wochenendwetter weiter zur Oma. Ich erwähnte, dass wir autofrei leben?! An diesem Samstag wünsche ich mir das allererste Mal, seit 3 Monaten ein Auto herbei…

img_0334

Bei der Oma angekommen gibt es leckerstes Samstagsessen, welches der Mini seelenruhig an der frischen Luft verschläft und lustige Freizeitbeschäftigung für den Rest.

img_0345

Am späten Nachmittag geht es wieder nach Hause. Und schon vermisse ich unser Auto nicht mehr allzu sehr. Der Mann und ich sind zwar hundemüde, aber die Kinder umso fitter. Der Heimweg wird für Wettrennen genutzt und insgesamt brauchen wir für die meisten Strecken fast genauso viel Zeit, wie mit dem Auto. Wir sparen nämlich, zumindest im Winter, jede Menge Zeit fürs An- und Ausziehen, Anschnallen, Parkplatzsuchen etc.

img_0347

Im Warmen dann erstmal ein schneller Kaffee für mich.

img_0349

Und Schnittchen für die Kinder. Wir Erwachsenen sind, noch vom Mittag, völlig gesättigt. Ich merke, dass ich noch nicht wieder so richtig auf dem Damm bin und lege mich schnell zu K4 ins Bett, während der Mann noch die anderen Kinder versorgt und ins Bett befördert.

img_0351

Sonntag, 29.01.2017

Ich darf ausschlafen und setzte mich einfach nur noch an den gedeckten Tisch. K1 hat die Brötchen besorgt, der Mann gedeckt und ich fühle mich tatsächlich viel besser als am Abend.

In der Küche empfängt mich schon die morgendliche Beschäftigung des Lieblingsmannes – Bügelperlen sortieren.

img_0368

Der Rest des Vor- und frühen Nachmittags verläuft total entspannt. Die Kinder bespielen das Playmobil und drehen lustige Videos, während ich es schaffe ein wenig Ordnung zu machen und das Baby schläft. Am Nachmittag wollen der Mann, der Erstgeborene, der Herbstjunge und der Wildling wieder in die Turnhalle zum Wintersport und ich mache mich mit K4 auf den Weg zur liebsten Freundin.

img_0371

Bei einem gemütlichen Kaffee tauschen wir Sachen. Das Baby darf nun die Sachen vom Tochterkind der Freundin weiter tragen, während diese erstmal die Sachen von K3 übernimmt, bis das Baby da dann reinpasst. Das nenne ich Nachhaltigkeit deluxe! Und: rosa ist nur eine Farbe, ne!

img_0378

Auf dem kurzen Weg nach Hause ist K4 eingeschlafen, lässt sich aber prima auf dem Bett ablegen und so kann ich noch schnell das Abendessen vorbereiten.

img_0373

Da das Schläfchen fast eine Stunde dauert, mixe ich spontan noch den Teig für leckere Schwarz-Weiß-Cookies.

img_0374

Als später der Lieblingsmann mit den Kindern kommt, schlemmen wir Pellkartoffeln mit Sahnehering.

Nach dem Essen hilft der Große mir noch mit dem vorbereiteten Keksteig, während der Rest den Abend auf der Couch ausklingen lässt.

img_0376

Schon ist das Wochenende wieder vorbei. Glücklicherweise empfängt uns der Montag dann aber mit einer ganzen Ferienwoche!

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr bei Geborgen Wachsen!

 

 

Werbeanzeigen